Suche
  • max koller

Sonntag ist Spieltag

Aktualisiert: 21. Juni 2019

Beim zweiten Altherren -“Meisterschaftsspiel“ in dieser Saison waren wir zu Gast bei unseren Altherrenkollegen in Stattegg. Die Vorfreude auf das Spiel war groß, weil wir einerseits voller Spielfreude waren und andererseits mit 15 Zusagen einen guten und großen Kader stellen konnten.

Aber leider kam es wie so oft - unverhofft ganz anders…

Mit zwei kurzfristigen Absagen und einem verletzungsbedingten Ausfall beim Aufwärmen mussten wir schlussendlich mit nur einem Wechselspieler antreten, konnten kurzerhand aber noch unseren Werner aktivieren, der eigentlich als Fan angereist war, dann aber als wichtiger Feldspieler eingesetzt wurde.


Zum Spielgeschehen – Analyse durch unseren Coach:

Vorweg zu erwähnen ist, dass wir an diesem Tag trotz immenser Spielfreude nicht ganz auf der Höhe waren und der Großteil der Mannschaft unter der Normalform blieb. Unser größtes Manko war es, wie auch schon in den vergangenen Partien, Chancen auch auszuwerten. Noch dazu konnten wir diesmal auch einen uns zugesprochenen Elfmeter – DIE Möglichkeit in Führung zu gehen - nicht nutzen.

Die Niederlage mit 3:0 geht somit auch in Ordnung, auch wenn der Altersschnitt des Gegners eher den einer Hobbymannschaft als einer Altherrentruppe abbildete.

Das Gesamtresümee in Bezug auf unsere Leistung fällt dennoch eher bescheiden aus.

Nichtsdestotrotz heißt es für uns wie so oft…

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel! Somit konzentrierten wir uns gleich wieder auf die „dritte Halbzeit“ und ließen den Sonntag feuchtfröhlich ausklingen.



Men of the Match waren diesmal zwei Altherren:

Werner Gaich und Günther Marx.


Ein DANKE gilt wie immer unseren mitgereisten Fans, die uns zahlreich unterstützten.

0 Ansichten