Suche
  • max koller

Retourspiel in Laßnitzhöhe

Die Niederlage aus dem Vorjahr (3:5) war dank der Teambuildingmaßnahme vom Coach längst aus den Köpfen und so konnten wir ohne viel nach zu denken die Auswärtsfahrt antreten.

Das Spiel war für Freitag, 28.09.2018 um 18:00 Uhr in Laßnitzhöhe angesetzt und unsere Mannschaft stellte sich wie folgt zusammen.

Tor: Braunstingl

Verteidigung: Zaff (C), Boschitz, Rieger He., Koller, Kropf

Mittelfeld: Stoisser, Beil, Rieger Ha., Marx, Swoboda

Angriff: Malek, Neuhold Chr., Neuhold M.

Spielertrainer: Manfred (Coach) Neuhold


Abgesehen von der Schiedsrichterleistung waren auch wir in der ersten Hälfte in allen Belangen schlecht und eigentlich nicht vorhanden. So ergaben sich viele Fehlpässe, kein Zugriff aufs Spiel, keine Ordnung, Stellungsfehler und unterm Strich auch keine Torgefährlichkeit.

So war es auch nicht sonderlich überraschend das Laßnitzhöhe, als bessere Mannschaft am Platz, in der 15 min auf 1:0 stellte. Dennoch konnten wir in der 20 min durch Ch. Malek ausgleichen. Unser Schlussmann bewahrte uns durch eine Glanztat vor dem abermaligen Rückstand. Mit dem glücklichen 1:1 im Rücken kamen wir aber immer besser ins Spiel uns so wendete sich das Blatt in der zweiten Halbzeit zu unseren Gunsten. Jetzt waren wir Spielbestimmend, ließen keine Chance mehr zu und kamen selbst zu zahlreichen Torchancen.

Leider verhinderte, an diesem Freitagabend, unsere Abschlussschwäche einen Sieg und so endete das Spiel 1:1.

Rückblickend auf Grund der zwei unterschiedlichen Halbzeiten sind wir mit dem Remis sehr zufrieden, auch weil wir einem starken Gegner gegenüberstanden.

Aus diesem Grund muss auch ein Punkt „gefeiert“ werden und so fanden wir uns anschließend bei der Buschenschank Schögler ein und ließen den Abend gemütlich ausklingen.

47 Ansichten